Essen am Balaton


Retaurantgeeck-am-Balaton1Wer am Balaton Urlaub macht, auf den wartet neben den klassischen Fast Food Läden natürlich auch die traditionelle ungarische Küche, die nicht nur reichlich, würzig-scharf und gut, sondern auch noch preiswert ist.

Rund um den See gibt es unzählige Möglichkeiten in Form von Restaurants, Gaststätten und Bars dem Gaumen etwas Gutes zu tun und Gerichte kennenzulernen, die es so zu Hause nicht gibt.





Eine Reise in diese spezielle ungarische Region bedeutet aber immer auch, den Gaumen verwöhnen zu lassen und es sich richtig gut gehen zu lassen.

Am häufigsten anzutreffen sind:

  • – Ungarische Hausmannskost
  • – Fischspezialitäten vom Balaton
  • – Regionale Spezialitäten je nach Jahreszeit

Was die natürlichen Ressourcen angeht, so ist der Plattensee reich beschenkt worden. Das waldige Umland gibt frisches Wild und reichlich essbare Pilze und der See selber wartet mit verschiedensten köstlichen Fischen auf. Der berühmte Balaton Wein setzt dem Ganzen dann noch eine Krone auf. Dieser vorzügliche Tropfen ist in der ganzen Welt bekannt und beliebt.

Bevor Sie sich in große weite Balatonwelt stürzen, finden Sie zuerst heraus, was die besten Restaurants am Balaton sind. Unsere Empfehlungen umfassen sehr gute Restaurants, die sich über Jahre bewährt haben.

Tipp: Wenn Sie preiswert essen möchten, sollten Sie die Touristenhochburgen meiden. Ein kleiner Abstecher ins Umland mit dem Fahrrad oder dem Auto führt nicht selten so ausgezeichneten Wirtshäusern mit vorzüglicher Küche.

Traditionelle ungarische Köstlichkeiten

Opulentes-MalDamit Sie wissen was Sie in Ungarn, respektive am Plattensee erwartet, haben wir hier ein paar typische Gerichte zusammengetragen, die man häufig vor Ort antrifft.

Gulasch in verschiedenen Variationen und frischer Fisch

Was wäre Ungarn ohne Gulasch? In Speisekarten steht häufig „pörkölt“ was soviel wie Gulasch bedeutet. In Form von Rindergulasch ist es das typischste Mal, aber auch Gulaschsuppe zubereitet auf großen Kesseln über offenem Feuer trifft man sehr oft.

Paprikahuhn ist ein weiteres Menü, welches man in vielen Variationen auf ungarischen Speisekarten wiederfindet. Oft ist es auch paniert und köstlich zubereitet.

Der Balaton-Zander ist eine Gaumenfreude für alle Fischfans. Hiesige Restaurants sind sehr geübt und begabt darin ganz vorzügliche Fischgerichte aus dieser Fischart zu zaubern. Anders als zu Fleischgerichten, sind diese Gerichte aber vergleichsweise teuer. Ob gegrillt oder paniert ist dann nur noch eine Frage des Geschmacks.

Gut zu wissen: Es gibt am Balaton so gut wie keine Gaststätten, die sich auf Fisch spezialisiert haben. Oft werden Fischgerichte einfach mit angeboten.

Grundsätzlich gilt am ganzen Plattensee, dass Sie frisch zubereitete Gerichte den Fertiggerichten vorziehen sollten. Sie sind nicht nur schmackhafter, sondern man geht auch auf Nummer sicher kein altes Fleisch zu bekommen. Schwarze Schafe gibt es überall, auch am Balaton.

Essenspreise in der Balatonregion

Die Preise für Gerichte variieren von Ortschaft zu Ortschaft und von Lokalität zu Lokalität. Außerhalb der belebtesten Orte kann bereits für 3-4 Euro essen. In Siofok haben sich die Preise hingegen bereits deutschem Niveau angepasst. In den meisten Orten bekommt man aber Gerichte für 5-8 Euro oder ab 11 Euro inklusive Trinken.

Delikatessen

Auch am Plattensee gibt es Spezialitäten, wie das besagte Zanderfilet oder aber auch Braten vom Mangalitzaschwein, welches wahrscheinlich nur Feinschmeckern ein Begriff ist. Aber auch das traditionelle ungarische Graurind findet immer öfter seinen Weg in örtliche Gourmetrestaurants.