Balatonföldvár


Balatonföldvár liegt am Südufer des Plattensees, an einem Hang eines kleinen Berges, und ist etwa 120 Kilometer von Budapest entfernt. Durch die einzigartige Lage des Ortes haben Sie hier einen wunderbaren Ausblick auf den See und das nahe Umland.

Auch Ferienhäuser gibt es in Balatonföldvár zur Verfügung. Für jede Preisklasse ist etwas dabei. Insgesamt stehen Ihnen in diesem Badeort etwa 8000 Gästebetten zur Verfügung. Der Strand bietet für ca. 5000 badefreudige Gäste genügend Platz.



Erstmals wurde Földvár im 11. Jahrhundert schriftlich erwähnt. Die Namensgebung stammte von einer keltischen Feldburg, die damals genau an dieser Stelle stand. Im Jahre 1895 wurde in Földvár das erste Hotel gebaut und ein Jahr später als Badeort offiziell eröffnet. 1950 wurde Földvár zur selbstständigen Gemeinde ernannt und ist mittlerweile zu einem der bedeutendsten Ferienorte am Südufer aufgestiegen.

Für die Abendunterhaltung ist ebenfalls gesorgt und Sie können zwischen einer Freilichtbühne und einem Freilichtkino wählen. Sehenswert sind die 47 denkmalgeschützten Villen, die dem Ort einen besonderen Flair verleihen. Auf der künstlich errichteten Taubeninsel, befindet sich eine 200 m hohe Lößmauer. Dort steht eine Promenade, die Ihnen einen einzigartigen Ausblick auf die Tihanyer-Halbinsel und auf die beiden Becken des Balaton eröffnet. Hier können auch die Überreste des keltischen Erdwalls bewundert werden.

Balatonföldvár bietet aber nicht nur für Hotelurlauber reizvolle Unterkünfte, sondern auch für Individualurlauber. Schöne Pensionen in Seenähe oder auch günstige Ferienwohnungen können von Ihnen zu fairen Preisen gemietet werden und einem erholungsreichen Urlaub steht nichts mehr im Wege.