Fonyod


Die etwa 5000 Einwohner zählende Kleinstadt Fonyód bietet eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung und direkte Lage am See, eine beeindruckende Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten wie Ferienhäuser oder Hotels aller Kategorien und ein vielfältiges gastronomischen Angebot.

Obwohl Fonyód am Plattensee eher klein ist, finden Urlauber dennoch zahlreiche schöne und auch kostengünstige Ferienhäuser zum Mieten. Die Zahl der Unterkünfte beträgt aktuell 3500 Gebäude (Stand:2013). Darüberhinaus gibt es noch zahlreiche Campingplätze und Hotels, die nahezu das ganze Jahr geöffnet sind.



Historie von Fonyod

Die Geschichte von Fonyód geht bis in die Antike zurück. In den Armen der vulkanisch anmutenden Berge liegt die Siedlung von Fonyód, touristisch bekannt geworden durch die mitten im Fonyóder Sumpf gelegene Burg namens „Adlerhorst“. Die Burg und die umliegende Gegend wurde in den ehemaligen Türkenkriegen fast vollständig zerstört. Noch einige antike Sehenswürdigkeiten erinnern an diese Zeit. Erst Anfang des 19. Jahrhunderts investierten reiche Geschäftsleute in die Stadt Fonyód, so das sie schnell zu einer angesehenen Gemeinde mit einer guten Verkehrsanbindung wurde.

Freizeitmöglichkeiten für Urlauber

Heute ist der Ort Fonyód einer der bekanntesten Ferienorte am Balaton in einer wunderschönen Lage und einen gut frequentierten Hafen von dem aus saisonbedingt zahlreiche Touristen die gegenüberliegenden Weinberge von Badascony erkunden und besuchen. Für Angler und Fischer ist die Anglerinsel am Rande von Fonyod ein echter „Hotspot“ mit bis zu 50 Fischarten. Urlauber sollten bei einem Besuch dieser Stadt das sehr alte Kellerrestaurant besuchen. Hier gibt es köstliche ungarische Küche und saisonale Köstlichkeiten in antiker Atmosphäre. Die anliegenden Wälder und die gepflegte Parks laden zum Schlendern und Spazierengehen ein. Ein Thermal- und Erlebnisbad ist für die ganze Familie ein Besuch wert.

Besonders bekannt und jedes Jahr beliebt ist das örtliche Sommerfestival mit Live Musik, welches jedes Jahr tausende von Gästen aus aller Welt anlockt. Auch die Pferdeschautage sind regelmäßig Publikumsmagneten und werden vom Tourismusamt gefördert.

Video des Ortes