Tihany


Der Ort Tihany liegt auf der gleichnamigen Halbinsel am nördlichen Ufer des Balatons in Ungarn. Nicht nur die Stadt selbst ist einen Besuch wert, auch das Umland hat Einiges zu bieten. Die Vielzahl an Unterkunftsmöglichkeiten wie ein Ferienhäuser, Pensionen oder Ferienwohnungen bieten für Familien, Gruppen oder Singles vielseitige Möglichkeiten.

Finden sie aus einem reichhaltigen Angebot an Tihany Ferienhäusern ihr Traumhaus und buchen Sie günstig und bequem zu Angebotspreisen.

Finden Sie ihr Traumhotel in Tihany – Mit oder ohne Pool und mit Vollverpflegung.



In Tihany findet man eine Landschaft voller Naturschätze und historischen Denkmälern. Die bekannteste Sehenswürdigkeit der Halbinsel ist die barocke Klosterabtei von 1055, deren Türme auch heute noch symbolisch für die Halbinsel die Region stehen. Tihany BurgAuf der Halbinsel befinden sich zwei Kraterseen, die höher liegen als der Plattensee. Schon viele Völker aus der Bronze- und Eisenzeit haben sich hier niedergelassen, Spuren findet man auch von den Römern. Außerdem ist die Landschaft seit 1952 als Naturschutzgebiet deklariert. Sie wurde so zum ersten Naturschutzgebiet in Ungarn mit einer reichen Tier- und Pflanzenwelt.

Der Ort selbst hat um die 1.300 Einwohner und ist somit ein kleiner und beschaulicher Ort. Das Ortsbild ist geprägt durch die vielen kleinen Häuser aus Basalt und Schilf. Auf der Pisky Promenade findet man das Haus des Landwirts, das Fischerhaus und das Töpferhaus in originalem Zustand.

Im Tihany-Umland findet man die Begräbnisstätte der königlichen Familie, die König Andreas I erbauen ließ, außerdem ein Kloster mir Benediktinermönchen. Neben der berühmten Abtei findet man in der Abteikirche auch eine Galerie. In aller Welt bekannt ist das Tihanyer Echo, das von den Wänden der Abtei widerhallt. Als wichtigstes Sprachdokument der ungarischen Sprache gilt die Gründungsurkunde der Stadt in lateinischer Sprache mit vielen ungarischen Wörtern. Sehenswert ist das Erdwallsystem mit ovalem Grundriss aus der späten Bronze und frühen Eisenzeit. Ebenso einen Blick wert ist die einzige wohlerhaltene Einsiedlersiedlung in Mitteleuropa, die es in der östlichen Basalttuff-Felsenwand zu bestaunen gibt.

Tihany Campingplatz

Tihany selbst besitzt keinen Platz um zu campen. Allerdings besteht auf der gegenüberliegenden Uferseite in der Ortschaft Szantod die Möglichkeit zu campen. In einer gepflegten Anlage mit einem wunderschönen Blick auf die Halbinsel können sich Urlauber hier Sonnenplätze und Schattenplätze mieten. Ein eigener Strand, zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten schaffen eine freundliche Urlaubsatmosphäre. Auch gibt es hier die Möglichkeit sich einen Miet-Wohnwagen zu mieten um die Region zu erkunden.

Adresse Campingplatz

Camping Rev
8622 Szántód, Tihany u. 3.

Fähre von Tihany

Praktisch ist die Fährverbindung zwischen Süd- und Nordufer (Tihany – Szantod) da man hier schnell und bequem direkt die gegenüberliegende Seeseite erkunden kann ohne einmal um den ganzen See zu fahren. Autos und Lkw’s haben hier Zugang und werden mehrmals täglich transportiert. Die Fahrzeit beträgt 10 Minuten und die Frequenz ist ungefähr einmal in der Stunde. Wetterbedingt kann es allerdings auch zu Änderungen kommen. Personen kosten ca. 600 Forint und Pkw ca. 1700 Forint.

Garda Festival

Jedes Jahr im November findet in Tihany das 2-tägige Garda Festival statt, welches ein Anglerfest zu Ehren des „Garda“ Fisches ist, der das Wahrzeichen der Stadt inne hat. Auf dem Fest werden Fangmethoden präesentiert und kleine Verköstigungs-Buden rund um den Abteiplatz errichtet in denen es viele kleine Köstlichkeiten gibt. Die Kirche sorgt hier für das musikalische Rahmenprogramm. Eine interessante Unternehmung für die ganze Familie.

Video über Tihany

Schönes und entspanntes Video über den Ort und die Landschaft.