Angelurlaub am Balaton


Der ungarische Balaton ist nicht nur jedes Jahr ein beliebtes Reiseziel für Badeurlauber und Camper, sondern ebenfalls ein beliebter und vielseitiger Ort für einen Angelurlaub. Mit einer Wassertiefe von bis zu 3 Metern und relativ warmen Wasser, findet man am Balaton nicht jede Fischart, jedoch immerhin bis zu 50 verschiedene Exemplare.

Für einen gelungenen Angelurlaub am Balaton eignet sich die Anmietung eines nahe am Wasser gelegenes Ferienhaus oder das Campen in der Nähe von Anglergebieten. Kurze Anfahrt zu Angelstellen sind wichtige Kriterien zur Auswahl einer Urlaubs- und Anglerunterkunft. Der Angelurlaub am Balaton sollte vor Ort aus diversen Bootstouren (Bootsangeln) hinaus auf den See, sowie aus Abwechslungsreichen Angeltouren an bekannte Mole oder Fischerteichen bestehen.

Die besten Orte für einen Angelurlaub

Wer alleine oder mit der Familie am Plattensee Urlaub macht, der findet wirkliche Angelstellen nur in Tihany oder in Siofok. Tihany ist zum Angeln ruhiger und besser geeignet. In den letzten Jahren hat sich der Fischbestand durch zahlreiche Schwarzfischer entsprechend vermindert, mit etwas Geduld und Ausdauer, kann aber immer noch den ein oder anderen Fang machen.

Grundsätzlich gilt: Die Nordseite ist für einen Anglerurlaub besser geeignet als die Südseite des Balaton.

Wer an den Ufern kein Glück hat, kann einige der privaten Fischteiche aufsuchen, die regelmäßig mit Fischbestand neu bestückt werden. Man bezahlt bei den meisten Teichen beim Rausgehen nach Anzahl und Gewicht der gefangenen Fische.

Ein Ausflug an den kleinen Balaton (Kis Balaton) kann sich für Angler nicht nur des Naturschauspiels wegen lohnen, sondern eben auch wegen der fruchtbareren Gewässer und dem vielseitigen Fischreichtums. Hier gibt es noch kleine und unbekanntere Anglergebiete, in denen man in den frühen Morgenstunden mit etwas Glück sogar allein ist.

Tipp für Urlaubsangler

Unbedingt vor dem Urlaub prüfen, ob eine aktuelle Anglerlizenz sowie eine Angelkarte vorliegt, denn nur hiermit darf geangelt werden. Wer Mitglied in einem heimischen Verein für Angler ist, hat diese Unterlagen in der Regel. Wer diese Dokumente verloren oder vergessen hat, kann diese gegen eine kleine Gebühr auch direkt am Balaton käuflich erwerben.

Die am häufigsten zu angelnden Fischarten sind Karpfen, Aale, Zander und Weißfische. Seltener sind Hechte anzutreffen. Für Informationen vor Ort, sowie zu Fragen bezüglich der Anglerlizenzen sind folgende Adressen wichtig:

Ungarischer Landesanglerverband (MOHOSZ)
Balatonszepezd: (Telefon: 00-36-87-468-113)
Tihany (Telefon: 00-36-30-946-4647)

Anglerboote kann man sich an den bekanntesten Yachthäfen am Balaton stundenweise mieten.