Budapest


Wer den Balaton besucht und über Budapest anreist, oder einfach vom Plattensee eine kleine Städtetour unternehmen möchte, der sollte sich Budapest als Ziel auswählen. Die elegante Stadt Budapest an der Donau hat knapp 2 Millionen Einwohner und gilt als Perle im Herzen Europas mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Kulturerben, Bauten der Neuzeit sowie Bauten der Antike und hunderten von Bars, Cafes und Einkaufsmöglichkeiten.

Der schöne Fluss Donau teilt Budapest in zwei Hälften. Die Stadtteile hören auf den Namen Pest und Buda.

Vom Balaton nach Budapest

Vom Plattensee aus gibt es täglich organisierte Touren nach Budapest, die samt Reiseleiter die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt abfahren. Außerdem gibt regelmäßige Busverbindungen nach Budapest, die je nach Jahreszeit mit 1500 HUF zu buche schlagen. Als dritte Möglichkeit bietet sich noch die Fahrt mit der Bahn. Es bietet sich hier der Südbahnhof Budapest in Zamárdi an. Die Kosten belaufen sich hier auf ca. 2900 HUF pro Person (Hin- und Zurück).

Wer auf eigene Faust Budapest erkunden möchte, kann mit dem eigenen Auto oder dem Leihwagen über die Autobahn M7 die Metropole erreichen.



Sehenswürdigkeiten in Budapest – Anlaufstellen für Touristen

Burgschloss in Budapest

Wer eine Städtetour nach Budapest unternimmt, sollte die Attraktion der Stadt nicht verpassen. Es handelt sich um die majestätische Budaer Burg im mittelalterlichen Viertel, welches gleichzeitig ein UNESCO Weltkulturerbe ist. Besucher können die prachtvollen, historischen Bauten erkunden, die verzweigten Höhlen unter dem Burgfried entdecken und die herrliche Aussicht über ganz Budapest geniessen.

Margareteninsel

Eine Idylle in grün inmitten von Budapest lädt zum Bummeln und Ausruhen ein. Die sogenannten „Insel“ ist 2,5 km lang und beherbergt mittelalterliche Bauten wie ein Franziskanerkloster und eine Kirche. Neben schönen Gärten, Beeten und Bäumen wurden Teiche und einige Tiergehege angelegt und ein Freibad mit angeschlossen. Für Kinder ein wahrer Abenteuerspielplatz. Besonders im Sommer finden hier namhafte Open Air Festivals statt.

St. Stephans Basilika

Diese legendäre Kapelle ist ein weiterer interessanter Anlaufpunkt für Budapest Besucher. St. Stephans Basilika befindet sich nur unweit entfernt vom Parlament und besitzt eine 96 Meter hohe Kuppel. Die Kapelle beherbergt zahlreiche Glasmalereien und antike Gemälde.

Parlament von Budapest

Als eine der atemberaubensten Gebäude von Budapest zählt wahrscheinlich das Parlament, welches gleichzeitig als Wahrzeichen von Budapest gilt. Es befindet sich in bester Lage direkt am Donauufer und ist mit seiner Länge von knapp 270 Metern das längste in ganz Ungarn. Das Parlament besteht aus zahlreichen Sitzungsräumen, Konferenzsälen sowie dem pompösen Kuppelsaal. Die meisten Räume werden von der öffentlichen Hand genutzt.

Foto Burgschloss: Marija Tojagic  / pixelio.de