Anreise mit dem Auto


Wer die Anreise zum Balaton mit dem Auto durchführen möchte, sollte im Vorfeld durchaus ein wenig Zeit in Planung stecken. Wer im westlichen Teil von Deutschland wohnt, wählt im Idealfall eine Route über Österreich. Wer im Osten von Deutschland wohnt, kann über die Tschechei fahren. Dies sind in jedem Fall die preiswertesten Routen zum Balaton.


Die Route über Österreich bietet bis zu acht Möglichkeiten sich der ungarischen Grenze zu nähern. Für manche könnte hier auch ein kleiner Abstecher nach Wien interessant sein, was nur knappe 200km vom Balaton entfernt ist. Für welche Route sie sich aber auch immer entscheiden, sie benötigen in jedem Durchfahrtsland eine Autobahnvignette. Kontrollen finden oft statt, daher sollte man hierauf nicht verzichten um ein paar Euro zu sparen.

Achten sie außerdem darauf, dass Ihre Autopapiere aktuell sind. Insbesondere die „grüne Versicherungskarte“ ist hierbei sehr wichtig. Fehlt dieser im Falle eines Unfalls, kann sich die Versicherung quer stellen.


Für Autofahrer wichtig zu wissen:

  1. Alle Autobahnen sind in Ungarn mit einem „M“ gekennzeichnet
  2. Internationale Strassen tragen das Kennzeichen „E“

Foto: Andrea Kusajda / pixelio.de