Keszthely


Die wunderschöne Stadt Keszthely ist am Nordwest Ufer des Balaton gelegen, mit die größte Ortschaft im Plattensee Gebiet und beherbergt nahezu 24.000 Einwohner. Die Hauptstadt des Balaton liegt in einem sehr alten Siedlungsgebiet und ist von einer Seite vom Keszthely Bergland eingeschlossen. Erst Anfang des 19. Jahrhunderts wurde die Ortschaft Keszthely zu einem für Touristen und Urlauber interessanten und reizvollen Kur- und Badeort mit zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten. Heute ist die Ortschaft modern und touristisch geprägt mit vielen hochwertigen Ferienhäusern und Hotels.

Jede Menge Freiheiten und traumhafte Natur und Flexibilität bekommt man, wenn man den Urlaub in Keszthely in einem Ferienhaus verbringt. Vor allem Kinder werden sich freuen, wenn sie sich nicht an feste Zeiten halten müssen. Am Ortsrand gibt es viele günstige Möglichkeiten sich ein Ferienhäuschen zu mieten. Die meisten verfügen über eigene Küche, Satelitenfernsehen und traumhaften Ausblicken.

Kesthely beherbergt zahlreiche hochklassige Hotels in wunderschöner Lage, teilweise mit Blick auf die herrlichen Wälder oder direkt auf den Plattensee. Aber auch kleinere Pensionen und Gästehäuser für den kleineren Geldbeutel lassen sich hier finden. Alle bieten erstklassige Gastfreundschaft, günstigen Service und jede Menge Komfort. Auch für Kuren und Wellnessurlaube gibt es hier genügend Auswahl.



Dank der schönen Wälder und dem direkt angrenzenden Keszthelyer Bergen, gibt es kaum eine bessere Möglichkeit für ausgiebige Wanderungen und atemberaubender Natur mit seltenen Pflanzen- und Tierarten. Es gibt zahlreiche Wanderrouten und Wanderwege die gesäumt sind mit Aussichtstürmen und Stellen zum Ausruhen.

Einen Abstecher in die angrenzenden Weinberge mit anschließender Kostprobe der hiesigen Weine bietet sich ebenfalls an. Es gibt zahlreiche Gasthöfe, in die man einkehren kann. In Zeiten der Weinernte kann man ebenfalls den traditionellen Winterfesten beiwohnen.

Strände

Keszthely verfügt über für Touristen und Urlauber über 3 verschiedene Strände, die alle ihre individuellen Vorzüge mitbringen.

1. Stadtstrand / Inselbad

Der große Stadtstrand lockt jedes Jahr tausende von Touristen an den See und ist mit seinen historischen bauten eines der Wahrzeichen der Stadt. Der Zugang kostet Eintritt, bietet allerdings dafür auch Liegestühle, modernste Einrichtungen, Toiletten, Volleyballplätze, Spielplätze und eine vielfältige Gastronomie. Im Sommer lädt das im Urlaubsfeeling gebaute „Viviera“ zu fetziger Musik ein.

2. Der Helikon Strand

Aufgrund der zunehmenden Touristenanzahl wurde bereits früh ein zweiter Strand in Keszthely gebaut. Der Helikon Strand wurde erst vor einigen Jahren erneut erweitert.

3. Gänsebad

Das sogenannte Gänsebad liegt im Stadtteil Zamor und ist Anlaufstelle für jüngeres Publikum. Dieser Strandabschnitt ist sehr modern gehalten und hält viele Bars und kleinere Strandclubs bereit, die ihre jungen Gäste mit moderner Musik empfangen.

Sehenswürdigkeiten

Das wohl beeindruckenste Gebäude in ganz Keszthely ist das Schloß Festetics, welches kroatische Adelswurzeln hat und von der damaligen Herrscherfamilie im Jahre 1745 erbaut wurde. Festetics ist in ganz Ungarn eine der beliebtesten Schlösser für eine Besichtigung und weltweit bekannt.

Ein Besuch lohnt sich ebenfalls im Museum von Keszthely, welches größtenteils archäologische Funde ausstellt. Ein Familienausflug macht hier durchaus Sinn.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Stupa im naheliegendes Ortsteil Zalaszántó, welcher als eine der größten buddhistischen Gedenkstätten im europäischen Raum bekannt ist. Es sollen hier die einzigen sterblichen Überreste von Buddha aufbewahrt werden.

Video über das Schloss Festetics in Keszthely

Foto Schloss: Toyo / Pixelio.de