Wetter


Der ungarische Balaton ist aufgrund seines gemäßigten Klimas und der hohen Anzahl an Sonnenstunden, die in guten Jahren über 2000 Sonnenstunden erreichen, ein hervorragendes Reiseziel für Sommerurlauber und Sonnenanbeter.

Schmuddelwetter und Regen wie in Deutschland ist am Balaton nicht zu erwarten und auch die Durchschnittstemperaturen liegen deutlich höher als in Deutschland, Österreich und der Schweiz.




Sommerwetter am Balaton

Das sogenannte Kontinentalklima in der Balatonregion sorgt dafür, dass es im Sommer Durchschnittstemperaturen von 27-30 Grad Celsius erreicht werden. Nachts gehen die Temperaturen nicht unter 15 Grad Celsius.

Winterwetter am Balaton

Im Winter ist es allerdings auch am Plattensee bitterkalt. Minusrekorde zeigen bis zu -25 Grad Celsius. Und der Plattensee ist komplett zugefroren. Es ist Zeit für die heißen Themalquellen, für Sauna, Wellness, Schlittschuhlaufen und Glühwein. Der Balaton hat im Winter auch seine Reize.

Bestes Balaton Klima für Sommerurlaub

Die beste Zeit für Sommerurlauber sind die Monate Mai, Juni, Juli, August und September. Die sogenannte Hauptsaison ist jedes Jahr sehr gefragt. Tage an denen Regen ist, kann man an einer Hand abzählen. Bereits im Mai ist es problemlos möglich im Plattensee zu tauchen.

Durchschnittstemperaturen am Balaton

Januar: 2°
Februar: 4°
März: 9°
April: 16°
Mai: 21°
Juni: 26°
Juli: 28°
August: 25°
September: 22°
Oktober: 15°
November: 7°
Dezember: 2°